Winter

Ob Abfahrt, Langlauf oder Schlittenfahren im Fichtelgebirge kommen alle auf ihre Kosten

Unsere Tips für den Winterurlaub im Fichtelgebirge

 
Sauna

Im Winter können Sie herrlich in unserer hauseigenen Sauna mit Panoramablick entspannen.

 

Skischule Hottenroth

Die Skischule Hottenroth gehört zu den bekanntesten Skischulen im nordbayerischen Raum und ist hier die einzige Profi-Skischule mit zwei Ausbildern im deutschen Skilehrteam. Die Skischule besteht seit über 42 Jahren und steht für anspruchsvolle Arbeit. Sowohl Ski-, Snowboard- als auch Langlauflehrer sind gerne für Sie da.
Skischule Hottenroth

 

Eissporthalle Selb

Sehr beliebt ist auch die Eislaufhalle in Selb, die zu einer der schönsten Eissporthallen Deutschlands zählt. Während der Laufzeiten können Schlittschuhe und Lernhilfen ausgeliehen werden. Öffnungszeiten sind Oktober bis März.
Eissporthalle Selb

 

Kösseine

Die Kösseine ist ein Bergmassiv und Naturschutzgebiet im Fichtelgebirge mit fast 1000 m Höhe. Die Wanderung zum Kösseinehaus, wo man urig einkehren kann ist auch im Winter wunderschön.

Kösseine

 

Das Alexbad

Wunderschön und mit einer einmaligen Saunalandschaft präsentiert sich das Alexbad in Bad Alexandersbad

Alexbad

 
Das Hallenbad in Selb

Das Hallenbad in Selbe ist ganzjährig geöffnet und bietet Spaß für Familien und Sportler. Ein Sportbecken mit Sprungturm sowie ein Nichtschwimmerbecken mit Rutsche gehört zur Ausstattung als auch Massagedüsen.
Hallenbad Selb

 

Therme Sybillenbad

Das Sibyllenbad fördert zwei hochwirksame Heilwässer: die radonhaltige Katharinenquelle und die kohlensäuremineralhaltige Sibyllenquelle. Das seltene Edelgas Radon ist eines der wirksamsten Heilmittel der Bäderkunde. Erholung und Entspannung finden die Gäste in der kürzlich sanierten Heilwasser-Badelandschaft mit Außenbadebereich  oder in der Wellnesslandschaft mit acht unterschiedlichen Saunen und einem einzigartigen orientalischen BadeTempel im Stil eines türkischen Hamams. Im Fitnessraum auf der Ruhegalerie können die Gäste im Synchro-Trainingszirkel trainieren.
Das Sybillenbad erreichen Sie mit dem Auto von Hohenberg in ca. 30 min.
Therme Sybillenbad

 

Porzellanikon

Wer mehr über die Porzellangegend und ihre Historie erfahren möchte, geht ins Porzellanikon. Über 300 Jahre Tradition und gleichzeitig hoch aktuell: Porzellan ist so ästhetisch wie kaum ein anderes Produkt. Es verrät viel über die Lebenswelten unterschiedlicher Zeiten, über ihre Tisch- und Esskulturen. All diese faszinierenden Facetten wird inszeniert mit viel Wissen und Leidenschaft an den beiden Standorten des Porzellanikons – Staatliches Museum für Porzellan.
Porzellanikon